damen1 frei hsg deister suentel3Zu ungewohnter Zeit ging es vergangenen Donnerstag zum Auswärtsspiel nach Herrenhausen.

Motiviert und mit einer voll besetzten Bank starten die Damen in die Partie. Gute erste Abschlüsse führten zu einer 1:4 Führung in der 6. Minute. Jedoch blieb das gewünschte Absetzen das ganze Punktspiel über erfolglos. So war das Höchste der Gefühle eine Führung mit drei Toren. Zu viele technische Fehler machten ein klares Absetzen nicht möglich. Gegen die gut aufgelegten Damen aus Herrenhausen wurden zudem einige wichtige und klare Chancen liegen gelassen. Immer wieder kam die gegnerische HSG auf ein Tor ran. Trotz der holprigen Partie konnten die zwei Punkte mit nach Hause genommen werden.

Am kommenden Dienstag steht das Spitzenspiel in und gegen die HSG Osterwald/Schloss Ricklingen an. In dem Hinspiel mussten sich die Damen vom Deister mit 20:23 geschlagen geben. Umso mehr ist es nun das Ziel als erste Mannschaft Osterwald zu schlagen und damit die Tabellenspitze zu übernehmen.

Für die HSG Deister-Süntel spielten in Herrenhausen: Hische, Kinder (beide Tor), Runne (5/3), Möller (5), Berger 3, Stein 3, Wolff 2, Müller 2, Hohnroth 2, Mazuk 2, Mehnert, Stein, Böttcher, Budahn

Bild: HSG Deister Süntel