schramm daniel springe frei stefan lukschIm letzten Spiel im Kalenderjahr 2019 hat die 1.Herren der HSG Deister Süntel einen Kantersieg beim TSV Neustadt bejubeln können.

In der Neustädter Sporthalle wurden die HSG-Herren von Beginn an ihrer Favoritenrolle gerecht. Nils Ertel und Pawel Pietak brachten ihre Mannschaft schnell mit 0:2 Toren in Front und im weiteren Spielverlauf nahmen die HSG-Herren vor allem im Angriff Fahrt auf. In der Abwehr hingegen gab es hin und wieder einige kleine Nachlässigkeiten, die aber der stark aufspielende Torhüter Daniel Schramm regelmäßig wieder ausbügelte. Nach 15 Spielminuten standen bereits 8 Paraden für den jungen Schlussmann auf dem Statistikzettel, den HSG-Betreuer Phillip Zahn während der Spiele führt.

Beim Halbzeitpfiff der beiden Schiedsrichter Philipp Daseking und Julian Frädermann (HV Barsinghausen) war die Partie beim 11:23 Zwischenstand mehr oder weniger vorentschieden, aber auch im zweiten Spielabschnitt hielten die HSG-Herren das Tempo hoch und bauten den Vorsprung Tor um Tor aus. Ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk bereite sich Rückraumspieler Max Winter, der am Sonntag seinen 22. Geburtstag feiert, selbst mit einer starken Leistung und insgesamt 9 Toren, davon 6 Treffer im zweiten Spielabschnitt.

Als Pascal Stuckmann fünf Minuten vor Spielende das 40. Tor für die HSG erzielte, jubelten seine Mitspieler besonders lautstark, denn durch diesen Treffer erwarb sich der Linkshänder das Recht sein Team zu einer Runde Kaltgetränke einzuladen.

Am Ende stand ein, auch in der Höhe, verdienter 22:42 Kantersieg für die HSG Deister Süntel.

"Wir haben heute einige neue Dinge in unserem Spiel ausprobiert und aufgrund des klaren Spielstandes konnten wir einige Leistungsträger schonen und allen Spielern ausreichende Spielanteile geben. Mit der Hinrunde bin ich mehr als zufrieden, aber es liegt immer noch viel Arbeit und ein weiter Weg vor uns", gab HSG-Coach Slava Gorpishin nach Spielende zu Protokoll.

HSG-Torjäger Nils Ertel: "Trotz einiger unnötiger Flüchtigkeitsfehler haben wir heute eine gute Partie gespielt. Nach ein paar Tagen Pause über Weihnachten werden wir uns danach konzentriert auf die Mitte Januar beginnende Rückrunde vorbereiten."

TSV Neustadt - HSG Deister Süntel 22:42 (11:23)

HSG Deister Süntel: Daniel Schramm, Steven Völksen (beide Tor), Nils Ertel 10/4, Max Winter 9, Pawel Pietak 6, Pascal Stuckmann 3, Maximilian Glimm 3, Benedict Noffke 3, Christoph Tegtmeyer 3, Benedikt Budahn 2, Vincent Gassl 2/1, Justin Plückebaum 1, Niklas Röpke und Milian Temps
Trainer: Slava Gorpishin

TSV Neustadt: Oliver Kuhse (Tor), Christian-Eric Wahren 5, Johannes Wandel 5/2, Leon Koch 4, Leandro Neese 3, Maximilian Sämmer 2, Noah Niebuhr 1, Mirko Bregant 1, Yannik Meyer 1, Lukas Rudorf und Ramon Neese
Trainer: Lars Domdey

Zuschauer: 40 (davon 15 HSG-Fans) in der BBS-Sporthalle Neustadt

Siebenmeter: Neustadt 2/3 - Deister Süntel 5/6

Zeitstrafen: Neustadt 2 Min. - Deister Süntel 2 Min.