neuzugaenge 1herren frei hsg deister suentelAb Mitte September soll es für die erste Herren der HSG Deister Süntel wieder um Punkte auf dem Parkett gehen, sofern die Corona-Zahlen einen Saisonstart zulassen.

Dabei werden die beiden Rückraumspieler Mats Busse (zum Oberligisten TV 1887 Stadtoldendorf) und Max Winter (zum Regionsoberligisten HF Aerzen) nicht mehr im Kader von Trainer Slava Gorpishin stehen. Dafür präsentierten die HSG-Verantwortlichen gleich fünf Neuzugänge.

Mit den beiden Torhütern Henrik Schrader (Handballpause, vorher MTV Rohrsen) und Mirko Mikize (TuS GW Himmelsthür), sowie Kreisläufer Yannik Tiedgen (Handballpause, vorher HV Barsinghausen) und den beiden Rückraumspielern Marcel Krüger (TV 1887 Stadtoldendorf) und Nico Sandin (TuS HW Himmelsthür) geht die HSG Deister Süntel mit einem Kader von 18 Spielern (14 Feldspieler und 4 Torhüter) in die Landesliga-Saison 2021/2022.

Bei den Torhütern wird es, unter der Verantwortung von Torwart-Trainer Uwe Naumann, eine enge Verzahnung mit der zweiten HSG-Mannschaft um Trainer Thorben Kanngießer geben.

Die Neuzugänge im Überblick:

Name: Henrik Schrader (26 Jahre)
Position: Torwart
bisherige Vereine: MTV Rohrsen, VfL Hameln
Warum ich mich für die HSG Deister Süntel entschieden habe:
Im Team der HSG habe ich eine junge, hungrige und entwicklungswillige Mannschaft in der Nähe meiner Heimat gefunden, bei der auch das Zwischenmenschliche passt. Das Team hat eine hervorragende Chemie und das Drumherum, sowie das Trainerteam stimmen. Ich freue mich auf eine spannende und erfolgreiche Saison.

Name: Mirco Mikize (24 Jahre)
Position: Torhüter
bisherige Vereine: HV Barsinghausen, TSG Emmerthal, TuS GW Himmelstür
Warum ich mich für die HSG Deister Süntel entschieden habe:
Der Handball in Springe wurde schon immer gewertschätzt. Die Atmosphäre in der Halle
ist teilweise besser als bei manchen Oberligamannschaften und mit Uwe Naumann hat Springe einen sehr guten Torwarttrainer. Ich freue mich hier besonders auf die kommenden Heimspiele und hoffe auf einen guten Tabellenplatz.

Name: Yannik Tiedgen (24 Jahre)
Position: Kreisläufer
bisherige Vereine: SG Hamburg Nord (Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein), HV Barsinghausen
Warum ich mich für die HSG Deister Süntel entschieden habe: Eine interessante und leistungsorientierte Mannschaft mit einer tollen Atmosphäre

Name: Marcel Krüger (28 Jahre)
Position: Rückraum
Bisherige Vereine: VFL Hameln, MTV Rohrsen, TV Stadtoldendorf
Warum ich mich für die HSG Deister-Süntel entschieden habe: Tolles Team mit einigen bekannten Gesichtern aus der Vergangenheit.

Name: Nico Sandin (20 Jahre)
Position: Rückraum
Bisherige Vereine: HF Springe, HSG Deister-Süntel, SF Söhre, GIW Himmelsthür
Warum ich mich für die HSG Deister-Süntel entschieden habe?
Da ich von den Minis an in Springe Handball gespielt habe, ist das für mich einfach der Verein, in dem ich mich zuhause fühle. Jetzt freue ich mich auf eine gute Saison mit der Mannschaft.

In der Vorbereitung auf die Saison 2021/2022 stehen für die 1. Herren der HSG Deister Süntel insgesamt fünf Testspiele auf dem Programm.

Den Auftakt macht die Partie bei der HSG Fuhlen - Hessisch Oldendorf (Landesliga) am Sonnabend (Anwurf 15.30 Uhr). Am darauffolgenden Dienstag (10. August) ist das Team um Kapitän Christoph Tegtmeyer ab 20.00 Uhr Gastgeber für den Verbandsligisten TSG Emmerthal.

Am Dienstag (24.08.2021) sind Milian Tems und Co. beim Oberligisten TV 1887 Stadtoldendorf zu Gast und am Wochenende (Freitag 03. + Samstag 04. September) nimmt das HSG-Team am Steinmann-Cup der TSG Emmerthal teil.

Bild: HSG Deister Süntel