stuckmann pascal springe frei stefan luksch1Die 1. Herren der HSG Deister Süntel nahm am Sonnabend an einem Vorbereitungsturnier des VfL Stadthagen teil.

HSG-Coach Slava Gorpishin nutzte das Vorbereitungsturnier mit 4 Mannschaften, dass aufgrund der aktuellen Situation ohne Zuschauer stattfand, zum ausgiebigen Testen von Abwehr und Angriff.

Im Modus jeder gegen jeden, bei einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten, standen insgesamt 6 Turnierspiele auf dem Spielplan.

In der ersten Partie traf die HSG auf die dritte Mannschaft des amtierenden DHB-Pokalsiegers TBV Lemgo und konnte sich schnell eine klare Führung erspielen. Am Ende stand ein deutlicher 20:14 (11:6) Erfolg für die HSG Deister Süntel.

In der zweiten Turnierpartie ging es gegen den Ligakonkurrenten HSG Schaumburg-Nord II. Nach 30 intensiven Minuten mussten sich Christoph Tegtmeyer und Co. mit 12:15 (7:8) Toren geschlagen geben.

Im letzten Turnierspiel traf die HSG dann auf den Gastgeber VfL Stadthagen und legte eine starke Startphase auf das Parkett. Vor allem die beiden Linkshänder Maximilian Glimm und Pascal Stuckmann (siehe Archiv-Foto) konnten in dieser Phase überzeugen. Beim Seitenwechsel lag die Gorpishin-Sieben mit 7:4 Treffern in Front. Im weiteren Spielverlauf kamen die Gastgeber dann wesentlich besser ins Spiel und verkürzten Tor um Tor. Am Ende mussten sich die HSG-Herren kann mit 14:15 (7:4).

HSG Deister Süntel: Steven Völksen, Marcel Schlüter, Mirco Mikize (alle Tor), Maximilian Glimm 12/1, Milian Temps 10/1, Nils Ertel 8/1, Marcel Krüger 7, Niklas Röpke 2, Andre Jürgensmeier 2, Pascal Stuckmann 2, Christoph Tegtmeyer 2, Nico Sandin 1, Benedikt Budahn

Bild: Stefan Luksch