winter max springe frei stefan luksch1Einen am Ende ungefährdeten Erfolg konnte die 1.Herren der HSG Deister Süntel im Heimspiel gegen den Garbsener SC bejubeln.

Gegen die bisher sieg- und punktlosen Gäste waren Max Winter und Co. von Trainer Slava Gorpishin bestens eingestellt worden. Vor allem gelang es der HSG-Abwehr die Kreise von Garbsens Toptorjäger Dennis Cravaack deutlich einzuengen.

Nils Ertel brachte sein Team mit 1:0 in Führung und nach einer kurzen Phase des Abtastens nahm der Deister Süntel - Express Fahrt auf. Durch drei Treffer in Folge von Milian Temps, Pascal Stuckmann und abermals Nils Ertel konnten sich die Gastgeber eine 6:3 Führung erspielen. Auch von einer Auszeit der Gäste ließ sich die HSG vor etwas mehr als 150 Zuschauern nicht stoppen. Neuzugang Maximilian Glimm mit seinem ersten Treffer für die HSG und Kapitän Christoph Tegtmeyer bauten die Führung auf 10:5 Tore aus. Beim Halbzeitpfiff der beiden guten Schiedsrichter lagen die Hausherren dann mit 16:9 Toren in Front.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieb die HSG zu Beginn das spielstimmende Team. Zweimal Spielmacher Hannes Schröter und Max Winter (siehe Foto) erhöhten auf 21:12 für ihr Team, doch im Anschluss schalteten die Hausherren mehrere Gänge zurück und ließen die Gäste, zum Unmut der HSG-Trainer Slava Gorpishin und Jan Linke, wieder ins Spiel kommen. Das es vom Spielstand nicht mehr spannend wurde, hatte die HSG ihrer ordentlichen Abwehrarbeit und den beiden guten Torhütern Marco Baade und Daniel Schramm zu verdanken.

In den letzten fünf Spielminuten erhöhten Justin Plückebaum und Co. noch einmal deutlich das Tempo und kamen durch einen 7:1 Lauf am Ende zu einem verdienten 34:23 Heimerfolg.

HSG Deister Süntel: Daniel Schramm, Marco Baade und Steven Völksen (alle Tor), Nils Ertel 7/4, Milian Temps 6, Christoph Tegtmeyer 6, Hannes Schröter 5, Maximilian Glimm 4, Benedict Noffke 2, Pascal Stuckmann 2, Max Winter 2, Justin Plückebaum und Benedikt Budahn

Garbsener SC: Michel Eckermann und Leon Tute (beide Tor), Dennis Cracaack 7/3, Tom Perera Petrikas 4, Jan-Uwe Brügge 4, Lucano Andraczek 3, Egor Rasskasov 2, Noah Huschner 1, Sven Meier 1, Eike Markowski 1, Max Gabor Bahl und Marvin Hoffmann-Bödecker

Zuschauer: 150 in der Sporthalle am Schulzentrum Süd
Schiedsrichter: Michael Andrejew (TSG Emmerthal) und Dirk Philipp (VfL Hameln)
Zeitstrafen: Deister Süntel 6 Min; Garbsen 6 Min

Siebenmeter: Deister Süntel 4/4 – Garbsen 3/3