gorpishin slava springe frei stefan lukschAm vergangenen Sonnabend konnte die HSG Deister Süntel mit einem deutlichen 32:20 (15:7) Erfolg über den TuS Empelde den achten Sieg im neunten Heimspiel bejubeln.

Von Beginn an war das Team um das Trainergespann Slava Gorpishin (siehe Foto) und Jan Linke hellwach. Zweimal Pawel Pietak und einmal Kapitän Christoph Tegtmeyer sorgten für eine schnelle 3:0 Führung. Über ein 6:2 und 9:4 ging es mit einer leistungsgerechten 15:7 Führung in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieben die Hausherren vor mehr als 150 Zuschauer jederzeit Herr der Lage. Nils Ertel per Strafwurf und zweimal Milian Temps erhöhten auf 18:7 für die HSG und spätestens zu diesem Zeitpunkt war die Partie zugunsten der HSG entschieden.

Aus einer sicheren Abwehr heraus, mit einem wieder sehr sicher agierenden Torhüter Tobias Mittelgöker, konnten sich die HSG-Spieler immer wieder klare Torchancen herausspielen und erfolgreich vollenden. Über die Zwischenstände 23:11 (43.Min.) und 27:15 (52.Min.) stand am Ende ein verdienter 32:20 Erfolg für die HSG Deister Süntel.

HSG Deister Süntel: Tobias Mittelgöker und Jan Linke (beide Tor), Pawel Pietak 9, Nils Ertel 7/4, Milian Temps 5, Pascal Stuckmann 5, Benedikt Budahn 2, Christoph Tegtmeyer 2, Vincent Gassl 1, Merlin Temps 1, Justin Plückebaum, Christian Kanngießer und Hannes Schröter

Foto: Stefan Luksch