ball auf tor frei juergen pfliegensdoerferDie HSG Deister Süntel hat ihr erstes Testspiel in eigener Halle vor fast 100 Zuschauern gegen die Oberliga-Reserve der Sportfreunde Söhre erfolgreich gestalten können.

Nach einer kurzen Gewöhnungsphase beider Teams zu Spielbeginn nahm der Deister-Süntel-Express Fahrt auf. Über ein 9:7 und 13:10 führte die HSG gegen die Gäste aus dem Kreis Hildesheim, die in der kommenden Saison in der Parallelstaffel um Punkte kämpfen, nach 40 Spielminuten mit 20:12 Toren.

Für das HSG-Trainerduo Jan Linke und Slava Gorpishin, die in dieser Partie mit Marius Körper (Urlaub), Fabian Hübenthal (krank) und Lennart Reese (Studium) auf drei Spieler verzichten mussten, stand aber nicht das Ergebnis, sondern der Testspielgedanke im Vordergrund.

Beim Schlusspfiff des guten HSG-Schiedsrichters Gerd Pietschner stand ein 32:21 Testspielsieg auf der Anzeigentafel. HSG-Coach Jan Linke wollte den Sieg nach der Partie aber nicht überbewerten: "Unabhängig vom Ergebnis haben die Jungs heute wieder einige gute Dinge gezeigt und natürlich hat es auch Sachen gegeben, an denen wir noch arbeiten müssen. Dennoch zeigt sich mehr und mehr, dass wir gemeinsam auf einem guten Weg sind."

HSG Deister-Süntel: Marco Baade und Tobias Mittelgöker (beide Tor), Pawel Pietak 9/3, Hannes Schröter 5, Milian Temps 4, Nils Ertel 4, Christoph Tegtmeyer 4, Vincent Gassl 3, Pascal Stuckmann 1, Merlin Temps 1, Justin Plückebaum 1 und Vincent Hermann

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer