ball auf linie frei foto laechlerEs läuft bei den Handballern der HSG Deister Süntel. Gegen die TKJ Sarstedt konnten die Spieler um das Trainergespann Jan Linke und Slava Gorpishin im vierten Testspiel den dritten Sieg verbuchen.

Die Gäste, die in der Punktspielsaison in der Parallelstaffel auf Punktejagd gehen, konnten in den ersten zwanzig Spielminuten die Partie bis zum 8:8 Unentschieden ausgeglichen gestalten. Danach nahm der HSG-Express vor etwas mehr als 70 Zuschauern enorm Fahrt auf und angeführt von einem stark aufspielenden Pawel Pietak zogen die Spieler um Kapitän Christoph Tegtmeyer Tor um Tor davon. Nach vierzig Spielminuten lag die HSG mit 27:11 Toren in Front.

Auch im letzten Spieldrittel hielten die Hausherren, die wie schon in der Partie gegen Söhre auf Marius Körper (Urlaub), Fabian Hübenthal (krank) und Lennart Reese (Studium) verzichten mussten, das Tempo hoch und siegten am Ende mit 37:14 Toren.

HSG-Coach Jan Linke: "Wir werden die Ergebnisse aus den Testspielen mit Sicherheit nicht überbewerten. Vorbereitung ist Vorbereitung und Punktspiele sind Punktspiele. Für uns als Trainer ist es wichtig zu sehen, dass die Mannschaft voll mitzieht. Es macht zurzeit unheimlich viel Spaß mit der Mannschaft zu arbeiten."

HSG Deister Süntel: Marco Baade und Tobias Mittelgöker (beide Tor), Pawel Pietak 11/1, Nils Ertel 5, Hannes Schröter 5, Milian Temps 5/2, Justin Plückebaum 4, Christoph Tegtmeyer 3, Merlin Temps 2, Pascal Stuckmann 2, Jerome Lehmann und Vincent Gassl

Bild: Foto Lächler