plueckebaum justin springe frei stefan lukschZwei Spiele in drei Tagen stehen in dieser Woche für die HSG Deister Süntel auf dem Programm.

Zuerst sind die HSG-Herren am Donnerstag (Anwurf 20.00 Uhr) im Sechzehntelfinale des Regionspokals beim TSV Pattensen zu Gast. Nach dem Dämpfer am vergangenen Wochenende in Misburg sind die HSGler gut beraten die erfahrenen Gastgeber um Routinier Michael Twele nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Am Sonnabend (Anwurf 18.00 Uhr) steht dann das erste Heimspiel der noch jungen Saison auf dem Programm. Justin Plückebaum (siehe Foto) und Co erwarten dann mit der dritten Mannschaft des MTV Großenheidorn ein Team das mit 5:1 Punkten einen guten Saisonstart erwischt hat.

Fehlen wird in beiden Partien Vincent Gassl (Urlaub), dafür rückt Fabian Hübenthal nach überstandener Erkrankung wieder in den Kader. Fraglich ist ebenfalls noch der Einsatz von Pawel Pietak. Der Routinier war bei der Partie in Misburg umgeknickt und konnte in der zweiten Halbzeit nicht mehr in das Spielgeschehen eingreifen.

Die HSG Deister Süntel würde sich über eine lautstarke Unterstützung der eigenen Fans sehr freuen.

Foto: Stefan Luksch