temps merlin springe frei stefan lukschMit insgesamt sieben Teams ist die HSG Deister Süntel am kommenden Wochenende im Heimspieleinsatz. Lediglich die weibliche A-Jugend und die beiden C-Jugend Teams spielen in fremden Hallen um Punkte.

Den Auftakt zum Heimspielwochenende macht am Sonnabend bereits ab 10.00 Uhr die E-Jugend, die zu einem Spieltag den HV Barsinghausen, den Garbsener SC und den SV Eintracht Hiddestorf erwarten. Im Anschluss an diesen Spieltag erwartet ab 16.00 Uhr die 1.Damen um das Trainergespann Manuela Porcarelli und Steffi Böttcher den direkten Tabellennachbarn TV Hannover-Badenstedt III.

Zum Abschluss des Sonnabend-Spieltages erwartet die 1.Herren den HV Barsinghausen zum Deister-Derby. Gegen die Gäste, die am vergangenen Wochenende mit einem deutlichen 26:18 Erfolg über den bisherigen Tabellenführer HSG Schaumburg-Nord II aufhorchen ließen, wollen Merlin Temps (siehe Foto) und Co. ihre Heimserie fortsetzen. Das HSG-Trainerduo Jan Linke und Slava Gorpishin muss in dieser Partie weiterhin auf die beiden verletzten Kreisläufer Christoph Tegtmeyer und Justin Plückebaum verzichten.

Den Heimspiel-Sonntag eröffnen dann mit den Mini´s die kleinsten Handballer und Handballerinnen der HSG. Ab 10.00 Uhr spielen die Teams aus Harsum, Gronau-Barfelde, Holzminden und zwei Mannschaften der HSG in einem Turnier gegeneinander.

Ab 15.00 Uhr erwartet dann die 2.D-Jugend den punktgleichen Nachwuchs der HSG Fuhlen - Hessisch Oldendorf und direkt im Anschluss ist die 1.D-Jugend ab 16.30 Uhr Gastgeber für den TSV Anderten.

Im letzten Spiel des Wochenendes hat dann ab 18.00 Uhr die 2.Herren den HV Barsinghausen III zu Gast. Nach dem Auswärtserfolg in Emmerthal am vergangenen Wochenende wollen die Spieler um Trainer Thorben Kanngießer auch im Heimspiel beide Pluspunkte einfahren.

Foto: Stefan Luksch