tegtmeyer christoph springe frei stefan luksch2Nach dem ersten Auswärtssieg am vergangenen Wochenende will die HSG Deister Süntel diesen Schwung auch in das Heimspiel am kommenden Sonnabend (Anwurf 18.00 ) gegen den TSV Neustadt mitnehmen.

In der Partie gegen den Tabellennachbarn kann das HSG-Trainerduo Jan Linke und Slava Gorpishin auch wieder auf Kreisläufer Christoph Tegtmeyer (siehe Foto) zurückgreifen. Der HSG-Kapitän hat seine Bänderverletzung auskuriert und ist in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

HSG-Coach Jan Linke: "Wir wollen den Schwung aus der Hainholz-Partie mitnehmen und eine neue Heimserie starten" und sein Trainerkollege Slava Gorpishin ergänzt: "Mit einem Heimsieg wollen wir unseren treuen Fans einen tollen Start in die Vorweihnachtszeit bescheren."

Ein besonderes Augenmerk werden die HSG-Spieler bei diesem Vorhaben auf Neustadts Sebastian Wolf legen. Der Torjäger der Gäste konnte in 9 Spielen bereits 67 Treffer (Schnitt 7,4) erzielen.

Foto: Stefan Luksch