linke jan springe frei stefan lukschVor einer schwierigen Auswärtsaufgabe steht die HSG Deister Süntel am kommenden Wochenende.

Das Team um Routinier Benedikt Budahn ist am Sonnabend ab 16.00 Uhr beim derzeitigen Tabellenführer HSG Schaumburg-Nord zu Gast. HSG-Coach Slava Gorpishin freut sich auf die Partie: "Nach zwei Siegen in Folge fahren wir mit einigem Selbstvertrauen ins Schaumburger Land."

"Gegen spielstarke Gegner haben wir immer besser ausgesehen, als in anderen Spielen", ergänzt HSG-Trainerkollege Jan Linke (siehe Foto).

In der Sporthalle Waltringhausen wird die HSG Deister Süntel bis auf Torhüter Marco Baade mit dem gleichen Kader wie in den letzten Spielen antreten. HSG-Kapitän Christoph Tegtmeyer hat seinen ersten Einsatz nach der Bänderverletzung ohne Probleme absolviert und steht seinem Team wieder vollständig zur Verfügung. Weiterhin fehlen wird verletzungsbedingt Kreisläufer Justin Plückebaum.

Bild: Stefan Luksch