ball klebt im tordreieck juergen pfliegensdoerferNach der deutlichen Niederlage am letzten Wochenende wollte die männliche C-Jugend der HSG Deister Süntel es beim Auswärtsspiel in Badenstedt besser machen.

Die erste Halbzeit und auch der Beginn des zweiten Spielabschnitts 2. Halbzeit verliefen ausgeglichen und die HSG konnte eine 17:18 Führung mit in die Kabine nehmen. Ab der 28. Spielminute kam es plötzlich zu einem fast unerklärlichen Bruch im HSG-Spiel. Immer wieder scheiterten die HSG-Jungs am gegnerischen Torwart. Badenstedt nutze dies konsequent aus und kam im Gegenzug immer wieder zu leichten Toren.

Am Ende stand eine deutliche 33:25 Niederlage für die HSG auf der Anzeigentafel.

Jetzt heißt es für das Trainergespann die Köpfe der Jungs frei zubekommen und ihnen klar zu machen, dass sie Handball spielen können. Dazu bleibt allerdings nur eine Trainingseinheit Zeit, denn bereits am Donnerstag (14.11.2019 / Anwurf 18:30 Uhr) heißt es in eigener Halle im Nachholspiel gegen MTV Groß Lafferde zu alter Stärke zurück zu finden.

Für die HSG spielten in Badenstedt: Sky und Florens(Tor), Pirmin (4), Lennart (2), Matti, Robert, Ben, Laurenz, Lukas, Jonas, Mikko (3), Finn Ole (6) und Yannik (10)

Bild: Jürgen Pfliegensdörfer