karten fuer offizielle frei juergen pfliegensdoerferAm vergangenen Donnerstagabend zur Trainingszeit bekam die C-Jugend der HSG Deister Süntel Besuch vom benachbarten HSC Hannover.

Der HSC Hannover spielt in der kommenden Oberliga Qualifikationsrunde in der Parallelstaffel und da sich beide Teams seit Jahren gut kennen, bot sich ein Trainingsspiel zur Vorbereitung auf die Relegationsrunde an.
Doppelt war das Testspiel daher, dass neben dem sportlichen Vergleich, die Partie für die HSG Deister Süntel auch gleich ein Probedurchlauf für ein Handballspiel mit Zuschauern unter Corona Bedingungen darstellte. Maskenpflicht bis zum zugewiesenen Tribünensitzplatz, Händedesinfektion und Hinweise zum Mindestabstand sind nur einige der im HSG-Hygienekonzept festgehalten Auflagen, unter denen man hofft in die Saison starten zu können.
Aber nun zum wichtigsten: dem Sportlichen. Die Trainer Ertel/Hitzschke und Albrecht/Endorf hatten sich auf drei Drittel Spielzeit geeinigt, wie immer in Testspielen war das Ergebnis zweitrangig und jedes Team wollte Spielzüge, Abwehrvarianten und Mannschaftsaufstellungen testen. Beide Mannschaften starteten wie die Feuerwehr und machten dabei von Beginn an klar, dass Tempohandball attraktiv und erfolgreich sein kann. Der Spielverlauf gestaltete sich über weite Teile der Partie ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten in der Corona-Pause konditionell gut gearbeitet und nun muss wieder mehr mit dem Ball passieren.
Im letzten Drittel probte man mit dem in der Oberliga erlaubtem „Kleber“, da hatten die HSG Spieler dann doch deutliche Vorteile. Man sah, dass der eine oder andere in der letzten Saison schon mal einen „Patteball“ in der Hand hatte. Als positives Fazit bleibt allerdings festzuhalten, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.
Unser Dank geht an den HSC Hannover und alle Zuschauer, die diesen Testlauf super diszipliniert und mit positivem Feedback unterstützt haben. Wir wünschen beiden Teams viel Glück in der nun folgenden Quali-Runde.

Zum Abschluss noch ein Aufruf von HSG-Jugendwart Henning Hitzschke: „Wer Interesse hat einmal in den Leistungsbereich der C-Jugend herein zu schnuppern und schon erste handballerische Erfahrungen gesammelt hat, kann gerne einmal ein Probetraining absolvieren. Die erste Kontaktaufnahme kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen und auch ohne Vereinswechsel gibt es Möglichkeiten auf Landesebene zu spielen“

Die Termine der Relegationsspiele sind:

Samstag 05.09.2020 / 15:00 Uhr in Wunstorf gegen GIW Meerhandball
Dienstag 08.09.2020 / 18:30 Uhr Halle Harmsmühlenstraße Springe gegen HSG Schaumburg-Nord,
Samstag 12.09.2020 / 15:00 Uhr Halle Harmsmühlenstraße gegen TUS Bothfeld
Donnerstag 17.09.2020 / 18:30 Uhr Halle Emmerthal gegen JSG Weserbergland.

 Bild: Jürgen Pfliegensdörfer