Bereits jetzt können die beiden sportlichen Leiter der HSG Deister Süntel Henning Jung und Jens Buchmeier den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren.

Mit Benedict Noffke kehrt ein echtes Eigengewächs an den Deister zurück. Der 30jährige, der nach seinen ersten Handballschritten beim CVJM Bennigsen, alle Jugendmannschaften der Handballfreunde Springe durchlief, wechselt nach drei Jahren beim Landesligisten HSG Herrenhausen/Stöcken zurück an die alte Wirkungsstätte.

Der Linkshänder, der beruflich in der Planung und Analyse bei einem hannoverschen Fernsehsender beschäftigt ist, soll sich in der kommenden Saison die rechte Angriffsseite mit den beiden anderen Linkshändern Pawel Pietak und Pascal Stuckmann teilen und eine Führungsrolle in der Mannschaft übernehmen.

Benedict Noffke freut sich auf seine Rückkehr: "Ich habe in dieser Saison einige Heimspiele gesehen und bin begeistert von der tollen Stimmung der HSG-Fans in der Halle. Der Kontakt zu meinem Jugendverein ist eigentlich nie abgerissen und mit Christoph Tegtmeyer, Hannes Schröter und einigen anderen habe ich bereits ja schon einmal zusammengespielt."

Henning Jung (sportlicher Leiter der HSG Deister Süntel): „Mit Benedict bekommen wir einen sehr erfahrenen Spieler, der unsere junge Mannschaft zusammen mit Pawel Pietak führen soll. Wir freuen uns sehr, dass er den eingeschlagenen Weg mit uns gemeinsam gehen will.“