taktiktafel frei ingrid anderson jensenAm heutigen Sonntag trafen die Damen der HSG Deister Süntel II zum ersten Mal in dieser Sasion auf den Gast der HSG Exten-Rinteln.

Das Spiel begann seitens der Heimdamen sehr konzentiert. Durch gut gespielte Spielzüge und eine funktionierende Abwehr stand es nach 10 Minuten 7:3. Auch eine darauf folgende Auszeit durch den Gegner konnte die Damen nicht aus der Ruhe bringen und so gingen sie mit 14:7 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit ließen die Damen nichts anbrennen und setzen sich auf 22:13 in der 46. Minute ab. Zwar wurde die gesamte Partie durch vereinzelte Unkonzentriertheiten begleitet, die die Damen einige Ballverluste kosteten, aber auch dies konnten die Damen der HSG Exten-Rinteln nicht zu ihren Gunsten nutzen.

Die Partie endete 26:18 für die HSG Deister Süntel II. Erfreulich ist, dass sich jede Feldspielerin in die Torschützenliste eintragen konnte.  Durch diesen Sieg ist der Kampf gegen den Abstieg endgültig beendet und der Klassenerhalt gesichert. Nun gilt es den bestmöglichen Tabellenplatz zu ergattern.

Weiter geht es am Sonntag, den 08.03. um 14:15 Uhr in Lügde gegen die HSG Lügde-Bad Pyrmont e.V., wo der nächste Sieg eingefahren werden soll.

Es spielten:
Ebeling, S. (Tor), Rückert (5/3), Schendel (4), Greth (4), Hohnroth (3), Mazuk, Kastorf, Gith (je 2), Maciejewska, Ebeling, M., Remmer, Böttcher (je 1).