weibliche d2 springe frei hsg deister suentel2Am heutigen Sonntag stand für die weibliche D2 das Spiel gegen den Tabellennachbar aus Elze an.

Dabei verschliefen die Gastgeberinnen die Anfangsphase in der Abwehr, so dass nach 10 Spielminuten eine 1:6 Führung für Elze auf der Anzeigetafel stand.

Nach einer frühen Auszeit durch Trainerin Anna Mazuk konnten die HSG-Mädchen bis zur Pause auf 4:9 Tore verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel agierte die HSG-Abwehr offensiver, so dass der Gegner einige Bälle ins Aus spielte oder die HSG-Mädchen den Ball abfangen konnten.

Aus der sich steigenden Abwehr konnte aber der Angriff nicht profitieren, da zu statisch agiert wurde.

Am Ende stand eine 6:15 Heimniederlage. 
Die HSG-Tore erzielten Emmi 2, Leni 2, Mila 1 und Christina 1