taktiktafel frei ingrid anderson jensenAm Sonntag fuhr die männliche B Jugend zum ersten von sechs Auswärtsspielen in Folge zur JSG GIW Meerhandball II.

Leider verschlief die Mannschaft die Anfangsphase und lag schnell 5:1 zurück. Eine frühe Auszeit bereits nach 6 Minuten musste her. Aber auch diese brachte nicht den erhofften Erfolg. Der Gegner zog bis zur 11 Minute auf 7:2 davon. Erst ein Wechsel im Tor brachte die Wende. Florens erwischte einen Sahnetag und gab der Mannschaft die nötige Sicherheit. Jetzt bekam auch die Abwehr endlich Zugriff und die Jungs vom Deister holten Tor um Tor auf. Zur Halbzeit gingen sie mit 9:11 in Führung.

Auch nach dem Seitenwechsel sah alles nach einem Sieg für die HSG aus. Die HSG-Jungs führten beim zwischenzeitlichen 12:17 mit 5 Toren, aber die Aufholjagd hatte Kräfte gekostet und der Gegner kam heran. Plötzlich stand es 21:21 Unentschieden und eine Sekunde vor Spielende bekam Meerhandball einen Strafwurf zugesprochen. Dieser letzte Wurf ging allerdings zum Glück für das HSG Team vorbei. Riesen Jubel auf beiden Seiten. Letztendlich ging diese Punkteteilung in Ordnung und die Zuschauer sahen ein tolles und spannendes Landesliga Spiel.

Sky und Florens im Tor, Vincent, Fynn-Lukas (7), Robert (1), Pirmin (2), Benito, Noah, Clemens, Ben, Finn-Ole (8/2), Till (3)

Bild: Ingrid Anderson-Jensen